Die besten Techniken für eine spannende Präsentation

Wenn Sie einen Vortrag halten, dann möchten Sie natürlich, dass Ihr Publikum Ihnen voller Aufmerksamkeit folgt und vielleicht sogar von Ihren Erkenntnissen beeindruckt wird. Doch wenn auch Ihnen für Ihre Präsentation zahlreiche technische Hilfsmittel zur Verfügung stehen, so müssen Sie jedoch in erster Linie durch Ihre Fähigkeiten als kompetenter Vortragender überzeugen. Wir verraten Ihnen heute, wie Sie Ihre Präsentationen noch spannender gestalten und welche Präsentationstechniken Ihnen die Sympathien Ihrer Zuhörer garantieren.

Schaffen Sie einen interessanten Einstieg

Zunächst ist es wichtig, dass Sie Ihren Vortrag sinnvoll strukturieren und einen passenden Einstieg sowie auch Abschluss finden. Versuchen Sie daher, bereits in den ersten fünf Minuten eine besondere Spannung auszubauen und beginnen Sie Ihren Vortrag vielleicht mit einer provokativen Fragestellung. Wenn Sie nicht von Beginn an das Interesse Ihres Publikums wecken können, wird es Ihnen schwer gelingen, die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer auf einem hohen Level zu halten. Der Abschluss hingegen kann genutzt werden, um die wichtigsten Aussagen noch einmal zusammenzufassen und wichtige Erkenntnisse zu unterstreichen. Fassen Sie sich an dieser Stelle möglichst kurz und wählen Sie Worte mit Wirkung, die im Gedächtnis der Zuhörer haften bleiben.

Nutzen Sie eine klare und verständliche Sprache

Menschen denken in Bildern, sodass Sie bei Ihrem Vortag eine möglichst bildhafte Sprache verwenden sollte. Verzichten Sie hingegen auf verschachtelte Sätze und meiden Sie den typischen Fachjargon.  Nutzen Sie hingegen klare und prägnante Aussagen, die Sie bei Bedarf zusätzlich visualisieren. An dieser Stelle haben sich Mini Beamer für Vorträge als sehr nützlich erwiesen. Kommen Sie auf den Punkt und untermauern Sie Ihre Thesen mit kraftvollen Argumenten. Schweifen Sie niemals vom eigentlichen Thema ab, da Sie Ihre Zuhörer andernfalls verwirren könnten. Besonders wichtige Aussagen dürfen Sie zudem gerne wiederholen und auf deren Wichtigkeit hinweisen.

Nutzen Sie Ihre Körpersprache

Die Qualität eines Vortrags steigt und fällt mit dem Auftreten des Vortragenden. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie während des Redens auch Ihre Körpersprache einsetzen, um wichtige Argumente zusätzlich zu untermauern. Nehmen Sie eine aufrechte und offene Körperhaltung ein und lächeln Sie Ihre Zuhörer immer wieder an. Keinesfalls sollten Sie starr in eine Richtung blicken oder die Hände in den Hosentaschen vergraben. Beide Verhaltensweisen vermitteln Unsicherheiten und wirken sich negativ auf die gesamte Atmosphäre aus. Laufen Sie ruhig ein paar Schritte hin und her, um im Fokus Ihres Publikums zu bleiben. Übertreiben Sie es jedoch an dieser Stelle nicht, da unruhige Bewegungen ebenfalls als Zeichen der Unsicherheit gewertet werden.

Halten Sie Blickkontakt mit Ihren Zuhörern

Damit Sie die Distanz zwischen Ihnen und Ihren Zuhörern überwinden, sollten Sie von Anfang an eine Verbindung zu Ihrem Publikum herstellen. Halten Sie daher während Ihres Vortrags durchgängig Blickkontakt mit den Anwesenden und lassen Sie Ihren Blick ruhig durch die Reihen schweifen. Durch diesen Blickkontakt suggerieren Sie Offenheit und werden als sympathische wahrgenommen. Starren Sie keinesfalls durchgehend auf Ihre Notizen, um nicht als inkompetent oder gelangweilt zu erscheinen. Lächeln Sie stattdessen Ihre Zuhörer an, um das Eis zu brechen und eine entspannte Stimmung zu erzeugen.

Verleihen Sie der Präsentation eine persönliche Note

Wenn Sie einen Fachvortrag zu einem wissenschaftlichen Thema halten möchten, so sollten Sie keinesfalls nur trockene Fakten ablesen. Wichtige Erkenntnisse lassen sich vielmehr mit einem spannenden Beispiel aus der Praxis, einer spannenden Geschichte oder einer kleinen Anekdote untermauern. Eine persönliche Geschichte macht Sie als Vortragenden zudem authentischer und verleiht Ihrer Präsentation eine persönliche Note. Setzen Sie diese Anekdoten und persönlichen Geschichten jedoch gut dosiert ein, um nicht vom eigentlichen Thema abzuschweifen.

Fazit: Seien Sie ein sympathischer Vortragender

In dem digitalen Zeitalter können Sie zahlreiche Möglichkeiten nutzen, um Ihre Präsentation ins rechte Licht zu rücken. Doch selbst die smartesten Helfer sind unbrauchbar, wenn Sie als Mensch nicht überzeugen können. Sofern Sie jedoch ein sympathisches Auftreten besitzen und Ihre Präsentation mit Leben füllen, können Sie sich der Gunst Ihrer Zuhörer sicher sein.